Mittwoch, 30. November 2011

Review: Misslyn "Cashmere Wimpernverlängerung"

 
Durch die Facebook Seite von Misslyn wurde ich vor einigen Tagen auf die "Cashmere Wimpernverlängerung" aufmerksam. Obwohl ich mir nichts genaueres darunter vorstellen konnte war meine Neugierde bei dem Wort "Wimpernverlängerung" geweckt, sodass ich mich auf die Suche nach dem Produkt machte und schließlich auch bei Müller fündig wurde. Irgendwie hatte ich die ganze Zeit im Hinterkopf, dass es sich hierbei um eine Art weiße Base handeln würde. Da man dank Verpackung vor Ort keinen Blick drauf werfen konnte war ich daher zuhause dezent überrascht, als die vermeindliche Base beim Öffnen knirschte (O.o) und ich sah, dass es sich hierbei um weiße Fasern handelt, ähnlich wie das "Lash Powder" aus der Vampire's Love LE - allerdings wesentlich geschickter verpackt, was die Anwendung wesentlich einfacher macht.



Zugegeben, hätte ich die Beschreibung der Verpackung gelesen, hätte ich vermutlich spätestens bei "Microfeine Fasern füllen und verlängern Ihre Wimpern in Sekunden!" gewusst wobei es sich hierbei handelt. Wär aber auch zu logisch gewesen, Samira lässt sich lieber überraschen! Und so wurde dann auch direkt mal der Sprung ins kalte Wasser gemacht und das Produkt ausprobiert, trotz der leichten Phobie, welche ich durch das essence Produkt gegenüber Fasern hege.

Die Anwendung unterscheidet sich nicht wirklich von der des Lash Powders: Man soll eine Schicht der gewohnten Wimperntusche auftragen, anschließend die Fasern auftragen und danach wieder eine Schicht der Mascara auftragen. Dies solange weiterführen bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. NICHT empfehlen kann ich hierbei beide Röhrchen, also die der Mascara und die der Cashmere Wimpernverlängerung in einer Hand zu halten während man mit den Bürstchen hantiert. ZACK landet letzteres nämlich in der falschen Tube und die Säuberung ist echt ein ätzender Akt. Schafft man es aber das Produkt anzuwenden ohne größere Schäden davon zu tragen führt es (zumindest bei mir) zu diesem Ergebnis:

links: normal getuscht, rechts: mit Cashmere Wimpernverlängerung
Auf der rechten Seite seht ihr hier das Ergebnis welches ich bereits mit einer Schicht der Cashmere Wimpernverlängerung erzielen konnte. Die Länge der Wimpern hat minimal zugenommen, dafür wirken sie wesentlich voluminöser als auf der linken Seite, auf der ganz normal getuscht wurde. Die Trennung der Wimpern ist immernoch sehr schön vorhanden - Fliegenbeine oder irgendwelche Klumpen sind nicht vorhanden. Insgesamt ein Ergebnis mit dem ich wirklich zufrieden bin!

links: ungetuscht, rechts: mit Cashmere Wimpernverlängerung
Und hier der Vollständigkeit halber nochmal der Vergleich zwischen ungetuscht und mit Cashmere Wimpernverlängerung. Der Unterschied kann sich sehen lassen. :)

Insgesamt gesehen bin ich mit dem Produkt trotz anfänglicher Skepsis sehr zufrieden. Das versprochene Ergebnis wird erbracht und dies ohne irgendwelche Verrenkungen oder Verwünschungen während der Anwendung. Durch das normale Mascarabürstchen ist die Verwendung der Fasern unkompliziert und die das Herumfliegen hält sich in Grenzen. Dennoch möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Misslyn ganz klar sagt, dass dieses Produkt nicht für Kontaktlinsenträger oder Personen mit empfindlichen Augen gedacht ist! Der einzige negative Punkt ist für mich der Preis von fast 10 Euro. Hier muss aber jeder selbst entscheiden ob einem das Produkt und der Preis soviel wert ist. Ich kann dies in meinem Fall definitiv bejahen!

Kommentare:

  1. Da ich oft Kontaktlinsen trage, ist das Produkt ja nichts für mich. Bin aber auch wenn ich die Brille trage eher vorsichtiger. Danke dir trotzdem fürs vorstellen, kann mir jetzt mehr darunter vorstellen :) du hast übrigens tolle Augen.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für's Vorstellen! Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Das Ergebnis sieht echt gut aus!
    Ich würds auch gern mal ausprobieren aber 10 Euro sind echt ein bisschen viel... :/

    AntwortenLöschen
  4. hey, hab sowohl das zeug von essence (nicht so zu empfehlen...) und eins von ner teureren marke, ka mehr, habs von ner freundin geschenkt bekommen, die sagte, es hätte das auf einer exklusiven beauty-party gegeben...

    ich bin mit letzterem auch sehr zufrieden und muss demnach gott sei dank keine 10 euro blechen, denn hätte ich nicht schon so etwas gehabt, hätte ich es mir wohl kaufen müssen ;)

    ich mag übrigens, wie sich deine hände samt kamera in deinen augen spiegeln :D

    lg Dania

    AntwortenLöschen
  5. find ich ja spannend. *-*
    Muss ich mir mal näher zu Gemüte führen.
    Lg ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, werde mir das Produkt auch mal angucken! Ob ich es kaufe muss ich mir noch überlegen, da es für mich schon viel Geld ist!
    Vllt. möchtest Du oder deine Leser ja mal auf meinem Blog vorbeischauen! Bin übrigens auch Leser und dein Blog gefällt mir super gut. ;)

    Lg lala

    meinblog-lala.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Das Ergebnis sieht super aus. Schade, dass es nicht für Kontaktlinsenträger geeignet ist :(

    Sabrina <3

    AntwortenLöschen
  8. Oh, da bin ich hin- und hergerissen... Ich traue mir bei meiner Tollpatschigkeit gar nicht zu, das richtig zu handhaben. Aber das Ergebnis ist respektabel. Danke für's Testen!

    AntwortenLöschen
  9. Das Ergebnis ist wirklich toll! Deine Wimpern sehen klasse damit aus.

    Aber da ich recht empfindliche Augen habe, ist das Produkt wohl eher nichts für mich...

    AntwortenLöschen
  10. Toller Bericht und superschöne Bilder!!!! Für mich kommt das aber leider nicht infrage, weil ich Kontaktlinsen trage. Muß ich wohl weiter alle paar Wochen eine richtige Wimpernverlängerung mit Einzelwimpern machen lassen;-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  11. Immer gemein, dass wir Linsenträger sowas nie tragen sollten. Ich lass es auch dann lieber immer. Bin ne Schissbux^^
    LG

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaub den werd ich auch mal ausprobieren....wobei mich der Preis doch immernoch abschreckt....

    AntwortenLöschen