Donnerstag, 15. Juli 2010

Review: Alverde Selbstbräunungslotion




Allgemeines:
Die Selbstbräunungslotion kostet bei einem Inhalt von 200 ml  3,95 Euro. Wie von Alverde gewohnt handelt es sich auch bei diesem Produkt um Naturkosmetik, die zusätzlich auch vegan ist. Alverde ist eine Eigenmarke von dm und dementsprechend nur dort erhältlich.

Anwendung:
Folgende Anwendungsempfehlung ist der Verpackung zu entnehmen: Gleichmäßig auf die gereinigte Haut auftragen. Knöchel, Knie und Ellenbogen aussparen. Anschließend die Handinnenfläche gründlich waschen. Kontakt mit Textilien vermeiden, bis die Lotion vollständig eingezogen ist. Täglich anwenden bis der gewünschte Hautton erreicht ist.

Ich habe zusätzlich vor der Anwendung ein Peeling benutzt, um die Haut optimal für ein gleichmäßiges Ergebnis vorzubereiten. Anschließend habe ich die Lotion dünn auf die Haut aufgetragen und sorgfältig verteilt. Die Lotion ist, anders als andere Produkte, schnell eingezogen, sodass ich nicht allzu lange "bewegungsunfähig" war. ;) Benutzt habe ich die Lotion kurz vor dem Schlafen gehen, eine Verfärbung der Bettwäsche konnte ich am nächsten Tag nicht feststellen.

Konsistenz:
Die Lotion ist sehr dünnflüssig, wodurch sie sich sehr leicht verteilen lässt ohne sich an irgendwelchen Stellen zu "konzentrieren". Sehr vorteilhaft für das gleichmäßige Auftragen.

Geruch:
Laut Herstellerangaben handelt es sich bei dem Geruch um eine Mischung Orangenblüten und Vanille. Ich empfinde den Geruch beim Auftragen als sehr angenehm. Das Produkt riecht frisch, nicht muffig und erinnert mich stark an irgendein Hubba Bubba Kaugummi auf dessen Namen ich partout nicht komme. ;D

Aber: Leider riecht auch dieser Selbstbräuner nach einiger Zeit wie Oma unterm Arm. Als ich nach der Anwendung am nächsten Tag aufgewacht bin hat es echt wahnsinnig gemüffelt, ich konnte gar nicht schnell genug unter die Dusche kommen. *börks*

Wirkung:
Ich konnte bereits nach einer Anwendung eine leichte Bräunung meiner Beine bewundern. Das Ergebnis war nicht fleckig und obwohl ich auch die Knie eingecremt habe, haben sich diese nicht unschön verfärbt. Nach mehreren Anwendungen waren meine Beine, die sich im Sommer dickköpfig weigern auch nur den Hauch von Farbe anzunehmen, schön gebräunt.  Des Weiteren konnte ich keine Irritierung der Haut feststellen. Sie war gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Fazit:
Wer einen gut verträglichen Selbstbräuner der seinen Dienst erfüllt sucht, ist mit dem Produkt von Alverde gut beraten. Ich bin sowohl von Anwenderfreundlichkeit, als auch von der Wirkung überzeugt. Lediglich der blöde Geruch stört mich, aber um den kommt man bei Selbstbräunern wohl generell nicht drum rum.

Nachtrag:
Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich wirklich (wirklich!) skeptisch war bevor ich das Produkt verwendet habe. Ich hatte vorher eher negative Erfahrungen gemacht mit Selbstbräunern (bspw. dem von bebe) und hatte echt Schiss anschließend als Streifenhörnchen durch die Welt laufen zu müssen. :D
 
 

Kommentare:

  1. Ich weiss nicht,wirklich gleichmäßig ?
    Ich bin da sehr skeptisch ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab dir einen Blogaward verliehen :)
    http://sarahsbeautyy.blogspot.com/2010/07/blogaward.html

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte ja via Twitter um eine Review gebeten, vielen Dank!

    Hab ihn mir am Montag gekauft und gestern sowie heute aufgetragen. Etwas fleckig ist es bei mir im Bereich der Knöchel geworden, aber auch nicht tragisch.
    Das mit dem Geruch ist mir noch gar nicht aufgefallen, sollte ich mal testen.

    Was mir besonders gut gefällt: Der Bräunungseffekt ist nach einmaliger Anwendung nicht sehr stark, sodass man gut dosieren kann :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Lotion auch gestern gekauft und gleich probiert und bin schon vom ersten Ergebnis begeistert. Zumal ich auch meine Kniw bisschen eingecremt habe und man da nicht einen Hauch von Flecken gesehen habe :).
    Hast du sie Abend für Abend genutzt oder zwischendrin einen Tag Pause gelassen?

    AntwortenLöschen
  5. na toll, jetzt muss ich sie mir auch kaufen :) (meine Schienbeine haben die komische Angewohnheit, im Gegensatz zum Rest meines Körpers, nicht braun werden zu wollen...habe keine Ahnung woran das liegt)
    Werde gleich mal zum nächsten DM tigern!
    Und hier noch ein Kompliment an dich: sehr schöner Blog, macht richtig Spaß zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  6. Dann werd ich sie mir auch zulegen

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    ich habe mir die Lotion auch zugelegt, nachdem du sie empfohlen hast.
    Das auftragen ist wirklich superleicht und meine Beine sind auch wunderbar gleichmäßig geworden. Allerdings habe ich festgestellt, dass nach 3 Tagen leichte Flecken entstanden sind, wo sich die Lotion stärker abgenutzt hat als an anderen Stellen. Also hab ich versucht, die Lotion wieder komplett zu entfernen, was sich leider als recht schwierig gestaltet hat. Zuerst habe ich es mit einem Zitronen-Peeling versucht, leider mit mittelmäßigem Ergebnis. Also hab ich nachher dagesessen und mit einem Frotteehandtuch so lange meine Beine geschrubbelt, bis die Farbe überall so gut wie weg war.
    Hast du vielleicht einen Tip, wie das besser geht?

    AntwortenLöschen
  8. Ich war bis jetzt auch super skeptisch XD Aber das hört sich ganz gut an! Bin eh total auf Alverde umgestiegen ^^ Mit anderen Selbstbräunern ist meine Erfahrung, dass es zwar dank sehr gleichmäßigem Auftrag nicht streifig wurde, aber dass es daraufhin irgendwie total salzig an mir roch. Ich hab mich grad so beömmelt, als ich "Wie Oma unterm Arm" gelesen hab XD

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss sagen das der Geruch dogar recht gutist :-), ich bin ganz begeister das es im Bereich Naturkosmetik so ein tolles Produkt gibt: http://h-bsch.blogspot.co.at/2012/07/alverde-self-tan-lotion.html
    xo
    K.

    AntwortenLöschen